Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net

Test - Echo Dot in der 4. Generation - diesmal in rund.

Der seit 2020 erhältliche Echo Dot der 4. Generation im Praxistest.

Bei der Fülle an Echo Geräten kommen wir schon nicht mehr mit testen hinterher. Einige, wie den Echo Flex und den Echo Studio haben wir noch in der Pipeline. Auch der Echo Dot der 4. Generation wartet schon lange auf seinen Test. Diesen wollen wir dir hiermit liefern. 

Die Änderungen von der dritten Generation zur vierten Generation waren um einiges umfangreicher als die Änderungen von der zweiten Generation auf die dritte.
Hier ein kleiner Überblick der Neuerungen:
  • Nachdem schon der Standard-Echo eine Kugelform erhalten hat, kommt nun der Echo Dot auch in dieser Form, natürlich kleiner.
  • Der Leuchtring ist im Vergleich zum Echo Dot der dritten Generation von oben nach unten gewandert
  • Das Gewicht ist der 4. Genertion ist auch von ca. 285 Gramm (3. Genearion) und 160 Gramm (2. Generation) auf 250 Gramm angestiegen
  • Die Bedientasten befinden sich an der Oberseite der Kugel und unterscheiden sich designbedingt auch von denen in der 3. Generation
Die Anschlüsse (auf der Rückseite) sind gleich geblieben: eine 3,5 mm Klinkenbuchse und der Anschluss für die Stromversorgung (leider wieder kein Standard-USB Anschluss)
Preise können vom aktuellen Preis beim Anbieter abweichen, bitte orientieren Sie sich am Preis des Anbieters. Die Preise werden regelmäßig akutualisiert.

Der Klang des Echo Dot in der 4. Generation

Gut geeignet für die Musik zwischendurch, optimal für Hörbücher oder Podcasts.

Die größere Bauform des Dot in der 4. Generation lässt auch größere und bessere Lautsprecher vermuten. Dem ist leider nicht so. In der 4. Echo Dot Generation wurde auch ein 41 mm Lautsprecher wie in der 3. Generation verbaut. Aber macht die andere Bauform einen Unterschied?
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Ich denke, ja, ein klein wenig schon. Im direkten Vergleich klingt der runde Echo Dot ein bisschen besser als der Echo in Puckform (3. Gen). Für Musikgenuss nebenbei ist der Dot sehrwohl geeignet, vorallem als Baduterhalter oder am WC. Sehr gut macht sich der Dot (4. Gen) auch bei Podcasts oder Hörbüchern. Bässe kommen natürlich (besonders bei hohen Lautstärken) nicht an gößrere Geräte heran, sind aber ganz ok. Wer sich aber einen Dot bestellt, erwartet sich auch keinen audiophilen Hörgennuss. Denke ich zumindest.

Die gemessene maximale Lautsärke lag bei ca. 105 db. Im Durchschnitt um die 90 bis 95 dB. Das ist schon ganz ok, für eine große Party wird es allerdings nicht ausreichen. Aber auch hier denke ich nicht, dass das der vorwiegende Einsatzzweck eines Echo Dot ist.

Funktionen und Verbindungen des Echo Dot (4. Gen)

W-LAN, Bluetooth und externe Lautprecher

Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Über die Funktionen des Echo müsses wir wahrscheinlich nicht mehr allzu viele Worte verlieren. Natürlich kannst du auch mit diesem Echo Dot Radio hören (z. B. über TuneIn), Musik über Amazon Music Unlimited hören oder auch Hörbücher und Podcasts über Audible.de. Auch alle Möglichkeiten dein Smart Home mit dem Echo Dot zu steuern sind natürlich wieder an Board. Einen Zibbee-Hub bekommst du in der kleinen Version des Dot leider immer noch nicht mitgeliefert.

Verbunden wird der Dot, wie immer, über W-Lan. Die Einrichtung läuft, auch wie immer, über die Alexa App und ist in wenigen Minuten erledigt. Willst du Smarte Musik über den Dot in besserer Qualität abspielen, steht dir hierfür ein 3,5 mm Klinkenanschluss an der Rückseite zur Verfügung. Außerdem kannst du den Dot als Bluetooth Lautsprecher für dein Smartphone verwenden. Sage dazu zum Beispiel einfach "Alexa, stelle Bluetooth verbindung her". 

Echo Dot (4. Gen) - Unser Testurteil

Sehr Gut (für beschränkten Einsatzzweck)

Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
11/2021Amazon
Echo Dot (4. Generation) | Smarter Lautsprecher mit Alexa
4.7
Sehr Gut
Design 4.6
Verarbeitung 4.9
Klang (für bestimmten Einsatz) 4.5
Bedienung 4.8
Das "Sehr Gut" gibt es für den Echo Dot in der 4. Generation für den für ihn bestimmten Einsatzzweck. Also als Radio im Bad, WC, für die Musik zwischendurch und die Smat Home Steuerung, sowie die Echo-übllichen Funktionen. Der Klang ist der Größe entsprechen gut und die Mikrofone reagieren sehr gut. Auch wenn die Musik recht laut gehört wird, reagierer die Mikrofone noch. 
Das Design ist der größte Unterschied zur 3. Generation, und wie das so ist, ist Design ja eine Geschmackssache. Mir persönlich, gefällt der 4er Dot sehr gut. Somit hat Amazon auch bei dem Dot in der 4. Gen. wieder ein grundsolides Produkt abgeliefert. Der Echo Dot ist ein guter Einstieg in die Alexa-Welt oder aber auch perfekt für die Ergänzung einer Echo-Sammlung.

Der Echo Dot (4. Gen) ist übrigens hier auch mit Anzeige (z. B. für die Uhrzeit) erhältlich.

Alle Fotos des Echo Dot aus unserem Test

Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild des Auhors Hannes Bergmeister
Dieser Artikel wurde erstellt von: Hannes Bergmeister vom Lifetester-Team

Heyho, ich bin Hannes. Man nennt mich auch Smart Hannes ;=) Ich teste für lifetester.net alles was man mit dem Smartphone verbinden kann. Vom Hue-Beleuchtungssystem über den smarten Wasserkocher bis hin zu smarten Gesundheitsprodukten wie EKG-Geräte oder Pulx-Oximeter. Viel Spaß beim Lesen!
Letztes Update: 08.11.2021 11:49