Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net

Test - Anaconda Chair Tackle Bag Erfahrungen

Was gibt es schöneres als an einem schönen Sommertag beim Angeln zu sitzen und gemütlich auf einen Biss zu warten.

Die Seele baumeln lassen und die Frühlingssonne im Gesicht spüren. Einfach herrlich!
Obwohl, irgendwie blendet die Sonne ganz schön und Moment mal, klingelt da nicht gerade ein Handy? Oh das ist ja meins! Mist, Sonnenbrille und Handy sind noch im Auto versteckt und wo ist eigentlich der Autoschlüssel.
So, oder zumindest so ähnlich ist es mir schon etliche Male beim Angeln gegangen. Nun wird es höchste Zeit für ein „Organisation System“ und am besten wäre es, wenn es direkt am gemütlichen Angelstuhl fixierbar wäre.  Gibt’s nicht? Gibt’s doch. Und deshalb dreht sich der heutige Test um genau solch ein praktisches Utensil. Das Anaconda Chair Tackle Bag.
 
Das Anaconda Chair Tackle Bag ist ein mittelgroßes grünes Täschchen welches mittels Klickverschluss am Anglerstuhl bzw. auf der Liege montiert werden kann. Es ist mit etlichen kleinen sowie einem großen Fach ausgestattet. Ein Getränkehalter findet ebenso Platz. Sieht ja alles ganz gut organsiert aus. Ob das Tackle Bag wirklich so praktisch ist wird der Test zeigen.
Auch bei diesem Produkttest, werde ich wieder auf einige mir besonders wichtige Punkte im speziellen eingehen, die da wären:
  • Verarbeitung
  • Funktionalität/Fächeraufteilung
  • Haltbarkeit
  • Preis /Leistung
Preise können vom aktuellen Preis beim Anbieter abweichen, bitte orientieren Sie sich am Preis des Anbieters. Die Preise werden regelmäßig akutualisiert.

Verarbeitung, Funktionalität, Haltbarkeit und Preis

Verarbeitung: Das Anaconda Tackle Chair Bag, ist wie nahezu alle Produkte der Firma Anaconda top verarbeitet. Solide und präzise vernähte Enden sowie richtig dicke, leichtgängige Reißverschlüsse. Keine Fäden oder schlecht verarbeitete Klickverschlüsse. Die Gurte auf der Rückseite wirken strapazierfähig. Die grüne Farbe ist dezent und nicht zu aufdringlich. Das Obermaterial besteht aus 100%Polyester die Beschichtung aus 100%PVC. Somit ist das Tackle Bag zumindest wasserabweisend wenn auch nicht 100% Wasserdicht. 4 große Reißverschlüsse verschließen die insgesamt sehr stabilen und voluminösen Taschen. Auch diese sind leichtgängig und sehr praktisch angeordnet. Was mir nicht so gut gefällt, ist der sehr strenge Plastikgeruch der Tasche. Selbst nach 2 Tagen in der frischen Luft riecht das Tackle Bag noch immer sehr streng nach Kunststoff. 4 von 5 Punkten.

 
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Funktionalität/Fächeraufteilung: Ein großes Hauptfach auf der Rückseite ist das Herzstück des Anaconda Tackle Bags. Es ist ca. 40 cm lang und gut 26 cm tief. Also genug Platz für Zeitschriften, Bücher und alles was sonst noch zur Entspannung des modernen Karpfenangler beiträgt. Sogar ein Tablett geht sich locker im Hauptfach der Tasche aus. Für Kamera und eventuelle Wechselobjektive ist der große Stauraum ideal. An der Vorderseite befindet sich eine weitere etwas größere Reiseverschlusstasche. In der finden Smartphone, Ladegerät oder Sounderbox genügend Platzlatz. Direkt an der mittelgroßen Fronttasche, sind noch 2 weitere kleinere Täschchen angenäht. Multitool oder Taschenmesser passen locker dort hinein. In der vorderen Mitte des Tackle Bag ist eine weitere Tasche. Diese sieht für mich so aus, als ob sie speziell für alle rauchenden Freunde des Angelsportes angebracht wurde. Ich denke eine Packung Zigaretten passt hier rein. Da ich Nichtraucher bin, habe ich stattdessen meine Sonnenrille in diesem Fach verstaut. Als letztes befindet sich ganz links ein Getränkehalter. Dieser ist mit einem elastischem Netz verkleidet und hat einen besonders stark vernähten Boden. Auf der Rückseite des Chair Tackle Bags befinden sich zwei Schlaufen mit Klick Verschluss. Ähnlich dem eines Helms. An diesen Schlaufen wird die Tasche an der Armlehen des Anglerstuhles oder Liege montiert.
Soweit so gut.Aber! Leider hat das Anaconda Chair Tackle Bag ein riesiges Problem. Und zwar die Montage an der Rückseite. Die Tasche kann nur an den 2 oberen hinteren Schlaufen montiert werden. Wenn nun ein etwas schwerere Gegenstand in die vorderen Taschen gesteckt wird, kippt das ganze Teil nach vorne. Bei Getränken ist das Problem noch viel schlimmer. Also mit einem Wort ist der Getränkehalter eher unbrauchbar! Leider baumelt die ganze Tasche eher schräg an der Armlehne herunter. Das wird noch verstärkt, da die Befestigungsclips „verkehrt“ nach oben angenäht sind. Somit befindet sich die Tasche noch mehr in Schräglage. Meine einzige Lösung um das Anaconda Chair Tackle Bag benutzen zu können ist, ich befestige das Tackle Bag an der Rückenlehne des Sessels. Nun sind die Utensilien zwar nicht sofort griffbereit aber zumindest kann man das Chair Tackle Bag noch irgendwie als Stauraum nutzen. 
1von 5 Punkten für die Vielen Fächer.
Haltbarkeit: Durch die wirklich hochwertige Verarbeitung des Chair Tackle Bags ist eine lange Haltbarkeit garantiert. Die Tasche ist wasserabweisend und der relativ dicke Polyesterstoff dürfte auch starke Sonnenstrahlen abhalten. Nach einer Saison habe ich noch keine Gebrauchsspuren erkennen können.
5 von 5 Punkten.
Preis /Leistng: für ca. 17 Euro relativ günstig. 4 von 5 Punkten.
 
Preise können vom aktuellen Preis beim Anbieter abweichen, bitte orientieren Sie sich am Preis des Anbieters. Die Preise werden regelmäßig akutualisiert.

Testurteil

Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
05/2021Anaconda
Chair Tackle Bag I - P876C
3.4
Durchschnitt
Verarbeitung 4.4
Funktionalität/Fächeraufteilung 1.6
Haltbarkeit 4.8
Preis/Leistung 2.8
Das Anaconda Chair Tackle Bag wäre ein echt praktisches Organisationssystem. Aber leider hapert es an der Umsetzung des Montagesystems. Da die Befestigungsschleifen nur hinten oben angenäht sind, baumelt die gesamte Tasche schief an der Armlehne. Getränke oder größere Smartphones bekommen somit leicht Übergewicht und können aus den vorderen Taschen purzeln. Außerdem sieht das schief hängende Täschchen ziemlich doof aus. Die wirklich nützlichen Taschen und gut durchdachten Verstaumöglichkeiten, können somit nicht zur Geltung kommen. 
Meine Lösung, um zumindest Kamera, Sonnebrille und Rätselheft immer in der Nähe zu haben: An den hinteren Querstreben der Rückenlehne des Sessels montieren. Somit hat man zwar nicht alles sofort griffbereit aber zumindest in nächster Nähe. Sieht dann halt so aus wie eine Rollstuhltasche. Meine Endnote : Durchschnittlich. Top Verarbeitung , Flop Funktionalität und Konstruktion. Schade wirklich Schade. Das Anaconda Chair Tackle Bag wäre eine praktische und günstige Innovation an jedem Karpfenstuhl. Vielleicht wird das System in den nächsten Jahren noch verbessert.
Preise können vom aktuellen Preis beim Anbieter abweichen, bitte orientieren Sie sich am Preis des Anbieters. Die Preise werden regelmäßig akutualisiert.
Preise können vom aktuellen Preis beim Anbieter abweichen, bitte orientieren Sie sich am Preis des Anbieters. Die Preise werden regelmäßig akutualisiert.

Häufig gestellte Fragen zum Anaconda Tackle Bag

Ist das Tackle bag waschbar?
ja, mit der Hand kein Problem
Kann ich Getränke im Flaschenhalter aufbewahren?
Eher nicht, das Netz ist zu instabil und wackelt.
Kann das Tackle Bag an jeden Sessel montiert werden?
Ja, jeder gängige Anglerstuhl ist kompatibel wenn er seitlich eine Schiene oder Lehne hat.
Sind die Reißverschlüsse stabil?
Ja alle Verschlüsse sind hochwertig verarbeitet.
Ist das Tackle Bag wasserdicht?
Einen leichten Regenguss oder Spritzwasser übersteht das TackleBag problemlos. 100% wasserdicht ist es denk ich nicht.

Alle Bilder

Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild auf Website: www.lifetester.net - © www.lifetester.net
Bild des Auhors Kristan Kreishuber
Dieser Artikel wurde erstellt von: Kristan Kreishuber vom Lifetester-Team

Hallo, ich bin Kristan und ich teste für euch Fahrrad-Produkte. Von der Wintersocke bis zum Kettenöl. Ich fahre leidenschaftlich gerne Rennrad und Moutainbike. Egal ob im Sommer bei 35 Grad oder im Winter bei -10 Grad. Zwischendurch quäle ich mich noch Zuhause auf meinem Rollentrainer. Ich teste die Produkte für euch im echten Einsatz auf der Straße und im Wald, bei jedem Wetter. Ich hohffe ich kann euch bei der Wahl des richtigen Equipments helfen.
Letztes Update: 21.05.2021 09:52