Inhaltsverzeichnis

Thule 784000 SmartRack 784 bei der Montage - © lifetester.net

Test - Thule Dachträger - SmartRack - Erfahrungsbericht

Thule 784000 SmartRack 784

Das Auto ist nicht klein, de rKofferraum auch nicht. Aber irgendwann reicht auch dieser Platz nicht mehr. Dann muss auf das Dach ausgelagert werden. Entweder in deine Dchbox oder direkt auf den Dachträger. Für die Dachbox ist aber kein Platz in Wohnung oder Keller? Ich habe mich deshalb für die fatbare Dachbix von Thule (Thule 601100 Dachbox Ranger 90, 280 Liter) entschiden. Den Test dazu bekommt ihr auch hier in Kürze.

Um die Dachbox am Dach zu transportieren, braucht es aber natürlich noch Dachträger. Auch hier habe ich mich für ein (einfaches) Modell von Thule entschieden. Das Thule SmartRack 784. Für sehr einfach gehaltene Dachträger ist der Preis von um die 100 € nicht geraade günstig, aber beim Transport am Dach setze ich lieber auf bekannte und bewährte Qualiät.

zum Produkt bei Amazon
aktueller Preis wird geladen. Preis: EUR 99,15
Produktpreis wurde zuletzt aktualisiert: 2019-12-13 15:53:44

Die Daten zum Thule 784000 SmartRack 784

  • Modellnummer784000
  • Amazon ASINB004BA1874
  • im Angebot seit8. November 2010
  • geeignetfür erhöhte Dachrelings
  • Auflagefläche118 cm
  • maximale Zuladung75 kg

Montage und Verwendung.

Die Querträger sind eigentlich nicht viel mehr als stabile, mit Gummi überzogene Stahlträger. Mit passenden Halterungen natürlich. Die Montage (auf Dachreling) erfolgt über Schrauben an der Seite der Querträger, die hinter einer Plastikabdeckung verborgen sind. Um die Schrauben zu bedienen benötigst du das Spezialwerkzeug, oder einen sehr langen Imbusschlüssel. 
Das Benötigen des Spezialwerkzeuges ist der einzige Diebstahlschutz, die Dachträger sind nicht versperrbar. Unsere Dachträger sind allerdings immer monatelang am Auto montiert und noch immer da (Großstadt). Dürfte jetzt nicht unbedingt die bevorzugte Beute von Dieben sein, oder wir hatten eingfach Glück. 

Wie auch immer. Die Dachträger sind sehr stabil, die Montage ist denkbar einfach aber auch ein wenig mühsam. 5 - 10 minuten sollte man dafür schon einplanen. Dafür sitzen sie dann fest und sicher. Auch mit der Montage der Dachbox hatte ich noch nie Probleme. 

Ein wenige störend sind die Windgeräusche beim Fahren mit den Dachträgern. Aber seltsamerweise nur bei "unbeladenen" Trgern. Ist die Dachbos drauf, hört man sie nicht mehr. Wer die Dachträger also länge rnicht belädt sollte sich überlegen, sie abzumontieren.

Bei uns sind die Dachträger jetzt seit über 3 Jahren im Einsatz, haben schon ein bisschen Flugrost angesetzt, machen ihre Arbeit aber immer noch bestens.
Letztes Update: 08.11.2019 11:10