Im Test - Fahrradrucksäcke - Vaude Ledro 10 vs. Vaude Tremalzo10 - ©www.lifetester.netIm Test - Fahrradrucksäcke - Vaude Ledro 10 vs. Vaude Tremalzo10 - ©www.lifetester.net

Im Test - Fahrradrucksäcke - Vaude Ledro 10 vs. Vaude Tremalzo10

...

Heute starten wir eine neue Testreihe. Dieses mal dreht sich alles um fahrradspezifische Rückentragesysteme.

Klingt sehr kompliziert, soll aber eigentlich nur ein anderes Wort für Mountainbike Rucksäcke sein. Dieses mal habe ich mich für 2 Rucksäcke der deutschen Firma Vaude entschieden. Mein Augenmerk liegt in der Pack Volumen Größe von ca. 10l. Da ich für eine Tagestour nur die notwendigsten Dinge auf meinem Buckel herumschleppen möchte, ist diese Größe optimal. Für ausgedehnte Touren in den ich auch Protektoren  und Wechselgewand mitnehmen muss, würde ich natürlich zu den 15-25l Rucksackmodellen greifen aber für einen kurzen Abstecher in den Wald ist die 10l Klasse für mich optimal.

Warum Vaude?
Es gibt unzählige namhafte Rucksackhersteller. Die deutsche Firma Vaude steht seit Jahren für qualitativ hochwertige Produkte die meinen Erwartungen fast immer entsprechen. Außerdem finde ich ihr Umweltmanagement sehr gut.  Es beruhigt ein wenig das Gewissen, das man zumindest am Fahrrad nicht zum ultimativen CO2 Sünder wird. Natürlich finde ich auch das Preis Leistungsverhältniss echt ok. Wobei in der Rucksacksparte  von Vaude die Preise nicht besonders stark variieren. Teilweise kostet das 15-20l. Modell nur ein paar Euro mehr als das kleinere Modell.

gleich bei Amazon ansehen59,95 €Letztes Update der Informationen aus der Amazon API: (Preis oder Beschreibung kann sich inzwischen geändert haben)
Bild des Auhors
Hallo, ich bin Kristan und ich teste für euch Fahrrad-Produkte. Von der Wintersocke bis zum Kettenöl. Ich fahre leidenschaftlich gerne Rennrad und Moutainbike. Egal ob im Sommer bei 35 Grad oder im Winter bei -10 Grad. Zwischendurch quäle ich mich noch Zuhause auf meinem Rollentrainer. Ich teste die Produkte für euch im echten Einsatz auf der Straße und im Wald, bei jedem Wetter. Ich hohffe ich kann euch bei der Wahl des richtigen Equipments helfen.
Dieser Artikel wurde erstellt von: Kristan Kreishuber vom Lifetester-Team

Die Vaude Rucksäcke aus unserem Test bei Amazon

Was müssen gute Rucksäcke können?

Abgesehen vom Design, welches für mich sicher nicht ganz unwichtig ist, müssen die 2 Testkandidaten noch einige andere Features beinhalten damit sie als Testkandidaten in Frage kommen.
Was müssen  gute Rucksäcke können? - ©www.lifetester.net
  • Design
  • Tragekomfort
  • Bedienung
  • Fächeraufteilung
  • Trinksystem Kompatibilität
  • Regenhülle
  • Verarbeitung
  • Helmhalter
  • Preis

Welcher der 2 Kontrahenten kann die meisten Punkte für sich auf die Schultern nehmen und den Testsieg bei den Lifetestern  einfahren?

VAUDE LEDRO 10 im Test

Starten wir mit dem Vaude Ledro 10 in der Farbe Petroleum:

Der Vaude Ledro kommt als klassisch kleiner Tourenrucksack daher. Er könnte beim ersten Anblick auch gut als kleiner Wanderrucksack durchgehen. Er wirkt gut verarbeitet und liegt sehr leicht in der Hand. Gut durchdachte Netzeinsätze und Verstaumöglichkeiten sind vorhanden.

VAUDE LEDRO 10 im Test - ©www.lifetester.net
Was mir aber sofort negativ auffällt ist die Farbe. Diese ist nicht wie beschrieben bläulich grün sondern eher durchgehend grün. Wo wir auch schon beim ersten Punkt der Bewertung angekommen sind.

weitere Fahrradrucksäcke bei Amazon

Design

Als schlichter kompakter All Mountain oder Touren Rucksack, kann der Ledro 10  begeistern, auch wenn die Farbe meinen Erwartungen nach, nicht der Beschreibung entspricht. Prinzipiell sind die bunten Farben aber sicher ein Hingucker auf den Trails und heben sich deutlich von der Masse an einfärbigen Rucksäcken ab. 
Design - ©www.lifetester.net
Mich erinnert die eher rechteckige Bauweise jedoch irgendiwe an einen Schulrucksack. Das vermeintliche "Petroleum Grün" gefällt mir persönlich auch nicht so gut, aber das ist reine Geschmacksache. Der Vaude Ledro ist zum Glück auch noch in 4 anderen Farben erhältlich.

7 von 10 Punkten

Tragekomfort

Der Ledro 10 trägt sich dank seines V Tex Rückensystems sehr bequem. Bei hohen Temperaturen kann es aber schon mal vorkommen das man unter den dicken Rückenpolstern etwas mehr schwitzt. Die Rückenplatte wirkt auch etwas steif.  Die Hüftpolster liegen gut an. 

Tragekomfort - ©www.lifetester.net
Auch die Träger lassen sich gut verstellen. Voll bepackt war der Rucksack bei mir im Test nie aber auch mit Trinkflaschen, Regenjacke und Schienbeinschonern, fühlte sich der Ledro noch relativ komfortabel an.
9von 10 Punkten

Bedienung

Alle Verstellschlaufen  sind leicht einzustellen. Auch herunterhängende Gurtenden können in Schlaufen fixiert werden. Die Reißverschlüsse sind auch mit Langfinger Handschuhe gut bedienbar.
Bedienung - ©www.lifetester.net

Fächeraufteilung

  • Die Aufteilung im Rucksack ist durchdacht. Hier erkennt man sofort, dass es sich um einen Fahrradrucksack handelt.

Im vorderen Fach sind spezielle Netzfächer eingenäht, welche für Pumpe, Ersatzschlauch und Mini Tool vorgesehen sind. Im größeren hinteren Fach, ist genügen Platz für alles andere was auf einer Tagestour notwendig werden kann.

10 von 10 Punkten

Fächeraufteilung - ©www.lifetester.net

Regenhülle

Eine knallig rote Regenhülle ist in einem speziellen Fach inkludiert. Sie sorgt für gute Sichtbarkeit und hält den Rucksack bei moderaten kurzen Regenschauern trocken.

 

Regenhülle - ©www.lifetester.net
Ich konnte die Regenhülle aber noch nicht im Einsatz testen. Sie wirkt für mich jedoch wertig, gut plaziert und nimmt im Rucksack nicht viel Stauraum weg.

10 von 10 Punkten.

 

Verarbeitung

Der Rucksack ist, wie von Vaude gewohnt sehr gut verarbeitet. Alle Nähte und Reisverschlüsse sind sehr robust. Die Reisverschlüsse sind leichtgängig und die Netzfächer sind ordentlich vernäht.

 

10 von 10 Punkten

Verarbeitung - ©www.lifetester.net

Helmhalterung

Der Ledro 10 hat an der Vorderseite zwei Schlaufen, an denen der Helm eingehängt werden kann. Dieses System funktioniert gut. Jedoch ist der Helm nur sehr wackelig montiert. Ist für mich aber nicht sonderlich schlimm da ich den Helm im Normalfall eh auf dem Kopf trage.
9 von 10 Punkten
Helmhalterung - ©www.lifetester.net

Preis

Für knapp 60 € bekommt man ein ordentlich durchdachtes Rückentragesystem. 10 von 10 Punkten.

Testfazit:

Die Pumpe - ©www.lifetester.net
Unisex Ledro 10 Fahrradrucksack
Der Vaude Ledro ist ein unkomplizierter Mountainbike Rucksack für kürzere Touren. Praktische Detaillösungen wie Werkzeugfach und ein Pumpenaufhänger machen ihn zu einem gut durchdachtem Rucksack für ausgiebige  Tagestouren.
Testsiegel kann für Werbung verwendet werden - ©www.lifetester.net
Das Rückenpolster ist etwas schwitzig und die Farbe entspricht nicht der Beschreibung. Das eher rechteckige Design ist Geschmacksache. Das Packvolumen von 10l ist für meine Bedürfnisse ausreichend. Bei einem Preis von ca. 60 Euro erhält man einen bunten poppigen kleinen Begleiter für kurze Mountainbiketouren.
Marke / Hersteller: VAUDE
Unser Rating: 4,6 von 5 Sternen

Diese Fahrrad-Rucksäcke werden oft auf Amazon gewünscht

Vaude Tremalzo10 im Test

Als nächstes beschäftige ich mich mit dem Vaude Termalzo 10. Ein mittelgroßer All Mountain Rucksack  der  auch in der 10l Volumen Klasse für eine mittellange Tagestour bestens geeignet ist. Besonders herausstechend ist das Rückenteil, das mit dem sogenannten Aeroflex 3D System ausgestattet ist.

Vaude Tremalzo10 im Test - ©www.lifetester.net
Dieses System gewährleistet eine perfekte Luftdurchlässigkeit am Rücken. Jedoch hatte ich am Anfang ein wenig Schwierigkeiten dieses System richtig einzustellen. Nach einigen Versuchen und Recherchen im Internet fand ich dann aber doch noch die richtige Einstellung. Ein gut durchdachtes Fächermanagement zeichnet den Tremalzo ebenso aus wie ein optimal einzustellender Hüftgurt.
 

Im Gegensatz zum Vaude Ledro passt die Farbe auch zur Beschreibung. Naja, ich hab den Vaude Tremalzo sicherheitshalber in schwarz getestet um die farbliche Fehleinschätzung des Vorgänger Testmodells gering zu halten. Und was soll ich sagen er ist schwarz genau wie beim Hersteller beschrieben. Da mir dass Gewicht meiner Produkte prinzipiell ja nicht so wichtig ist, habe ich auch bei diesen Rucksäcken eher nicht darauf geachtet. Es sei aber kurz erwähnt das beide Rucksäcke wirklich sehr leicht sind. Auch beim Tremalzo werden die hohen Qualitätsansprüche der Firma Vaude  völlig gerecht.  Die Verarbeitung des Rucksacks ist auch beim Vaude Tremalzo perfekt.

Nun ist aber auch der  Vaude Treamlazo in den verschiedene Rubriken zu genauer Inspektion an der Reihe.

Desgin

Der Tremalzo sieht auf den ersten Blick nicht ganz so eckig  wie sein Kontrahent aus. Eher modernes Design im schicken schwarz. Für mich eindeutig die coolere Optik. Aber das ist eher Geschmacksache. Fakt ist, wie oben erwähnt die Farbe. Sie ist tatsächlich schwarz wie beschrieben. Auch der Tremalzo ist in vielen anderen Farben erhältlich.
10 von 10 Punkten.
Desgin - ©www.lifetester.net

Tragekomfort

Dank des vielseitig verstellbaren Aeroflex System,  sitzt der Rucksack perfekt. Die Einstellung des Rückenystems ist wirklich durchdacht. Weiters kann man die Länge des Rückens stufenlos einstellen. Wirklich cool finde ich, dass der Rucksack nicht direkt auf dem Rücken aufliegt und somit immer kühlender Fahrtwind den Rückenbereich kühlt. Der Hüftgurt liegt bei richtiger Einstellung bequem auf dem Hüftknochen auf. 10von 10Punkten

Tragekomfort - ©www.lifetester.net

Bedienung

Wie beim Vaude Ledro lassen sich auch beim Tremalzo alle Schlaufen und Reißverschlüsse sehr leicht festziehen.

Der Tremalzo lässt sich problemlos mit Handschuhen bedienen. Nur das Aeroflex 3D System benötigt anfangs etwas Zeit für die Feineinstellung. Ob sich die verschiedenen Rückenlängen - Einstellungsmöglichkeiten wirklich auszahlen, wird der Langzeittest zeigen. Hier merkt man, dass es sich um ein wirklich durchdachtes System handelt. Speziell für Biker entwickelt. Aber eben doch ein wenig umständlich einzustellen. 8 von 10 Punkten.

Bedienung - ©www.lifetester.net

Fächeraufteilung

Beim Tremalzo sind ähnlich wie beim Ledro in der Fronttasche nützliche Netzfächer angebracht in der sich Pumpe und co. gut verstauen lassen. Im Hauptfach findet sich genügend Platz für eine Trinkflasche, Regenjacke etc. Hinter dem Hauptfach ist noch ein weiteres Fach, welches mit einem Reißverschluss und Klettbändern aufgegeklappt werden kann. Hier findet eine Trinkblase spielend Platz.
10 von 10 Punkten.

Fächeraufteilung - ©www.lifetester.net

Trinksystem

genau wie beim Vaude Ledro findet auch beim Tremalzo eine normale Trinkblase ordentlich Platz. An den Trägern sind extra Schlauchführungen angebracht.
10 von 10 Punkten.

Trinksystem - ©www.lifetester.net

Regenhülle

Der Tremalzo hat genau wie der Ledro  im unteren Bereich eine rote Regenhülle angebracht. Besonders gefällt mir das für den Hüftpolster eigene Schlaufen angebracht sind. Somit sitzt der Regenschutz optimal am Rucksack.
10 von 10 Punkten.

Regenhülle - ©www.lifetester.net

Verarbeitung

in diesem Punkt kann man sich erneut auf die hohen Qualitätsstandards von Vaude Produkten verlassen. Nach losen Fäden oder schlecht verarbeiteiten Nähten sucht man hier vergeblich. Ich bin mir ziemlich sicher das der Ledro genau wie der Tremalzo  bei vernünftiger Handhabung sehr lange haltbar ist.
10 von 10 Punkten.

Verarbeitung - ©www.lifetester.net

Helmhalterung

Am äußeren Teil des Rucksackes sind zwei Kunststoffhaken angebracht, an denen man das Kinnband jedes Helmes einhängen kann. Ein wirklich sehr praktisches Feature. Somit ist der Helm sofort einsetzbar und man muss nicht nervig die Kinngurte öffnen und herumfädeln. Natürlich kann man den Helm auch an den seitlichen Laschen einfädeln oder man trägt ihn während der Fahrt auf dem Kopf. Letzeres kann ich nur wärmstens empfehlen. 10 von 10Punkten.

Helmhalterung - ©www.lifetester.net

Preis

auch der Vaude Tremalzo 10 kostet ca. 60 € und man bekommt hier sicher nicht die Katze im "Ruck"Sack angeboten. 10 von 10 Punkten.

Testfazit:

Die Pumpe - ©www.lifetester.net
Unisex Tremalzo10 Fahrradrucksack
in dieser Runde wird es schwer einen Testsieger zu finden. Jeder Rucksack ist für meine Verhältnisse jeden Euro wert. Auch die Verarbeitung ist in beiden Fällen ebenbürtig. Durchdachte Features zeichnen beide Testkandidaten aus. Was den Ledro an Unkompliziertheit auszeichnet kompensiert der Tremalzo an Style und speziellem Tragesystem.
Testsiegel kann für Werbung verwendet werden - ©www.lifetester.net

Wäre da nicht das klitze kleine Problem mit der Farbabweichung beim Vaude Ledro.

Aber ganz ehrlich, jeder Biker der schon mal die Trails von Tremalzo und Ledro See gefahren ist, wird sich schwer tun einen Sieger zu küren. Und so verhält es sich auch  beim abschliessenden Testurteil: Unentschieden mit ganz kleinen Vorteilen für den Tremalzo.

Marke / Hersteller: VAUDE
Unser Rating: 4,8 von 5 Sternen

Weitere Fahrradrucksäcke bei Amazon

FAQ ´s Rucksack Vaude Tremalzo 10 & Vaude Ledro 10

Wie lange ist die Gewährleistungsfrist bei Vaude Rucksäcken?
2Jahre
# Vaude Tremalzo10 # - Wie ist der Tremalzo 10 ausgestattet?
der Rucksack ist mit einer durchdachten Fächeraufteilung, einem Organisationsfach an der Vorderseite, reflektierenden Elementen und Platz für Luftpumpe, Werkzeug und Trinkblase ausgestattet.
# Vaude Tremalzo10 # - Wie gross ist der Tremalzo 10?
45 x 25 x 13 cm
# Vaude Tremalzo10 # - Wie hoch ist der Lastbereich beim Tremalzo 10?
0-4KG
# Vaude Tremalzo10 # - Gewicht?
lt. Hersteller 780g.
# Vaude Tremalzo10 # - Ist der Rucksack Wasserdicht?
Die Gewebe, aus denen der  Vaude  Tremalzo hergestellt wird, werden außen mit einer wasserabweisenden Schicht imprägniert. Auf der Innenseite wird das Gewebe mit einer Polyurethan (PU) Beschichtung versehen. Die Regenhülle ist bis zu <1400mm Wasserdicht.
# Vaude Tremalzo10 # - Muss der Rucksack imprägniert werden?
Nach einer Reinigung und auch durch lange Einwirkung von Regen und Sonnenlicht, lässt die Imprägnierung des Rucksacks mit der Zeit nach. Am besten den Rucksack von Zeit zu Zeit großflächig  nachzuimprägnieren.
# Vaude Tremalzo10 # - Ist die Regenhülle abnehmbar?
Ja, die integrierte Regenhülle kann aus dem Rucksack entnommen werden
# Vaude Tremalzo10 # - Hat der Rucksack ein spezielles Rückennetz?
Ja der Vaude Tremalzo hat ein besonders luftiges Rückennetz eingebaut. Das Aeroflex 3D-Tragesystem bietet einen ausgezeichneten Tragekomfort und eine optimale Hinterlüftung.
# Vaude Tremalzo10 # - Ist der Rucksack für Mehrtagestouren geeignet?
Der Rucksack ist aufgrund seines eher geringerem Packmaß, eher für Tagestouren geeignet.
# Vaude Tremalzo10 # - Ist der Rucksack für eine Trinkblase geeignet?
Ja. Eine spezielle Vorrichtung für eine Trinkblase ist im Rucksack eingenäht.
# Vaude Tremalzo10 # - Sind die Gurte gepolstert?
Ja. Alle Polster und Riemen am Vaude Tremalzo 10 sind relativ weich und aber nicht zu dick gepolstert.
# Vaude Tremalzo10 # - Ist beim Tremalzo 10 eine Helmhalterung integriert?
Ja. Normale Fahrradhelme passen perfekt in die gummierten Schlaufen. Bei Fullface Helmen könnte es schon knapp werden, sollte aber auch funktionieren.
# Vaude Tremalzo10 # - Passen Protektoren (Ellbogen oder Schienbeinschoner) in den Rucksack?
Ja/Nein. Meine Schienbeinschoner passen in die seitlichen Netzfächer bzw. ins Hauptfach. Da es aber verschiedenste Protektoren Typen gibt kann es schon knapp werden.
# Vaude Tremalzo10 # - Hat der Rucksack Protektoren verbaut?
Nein, Der Vaude Treamalzo hat keine Rückenprotektoren verbaut.
# Vaude Ledro 10 # - Ist der Rucksack Wasserdicht?
Die Gewebe, aus denen der  Vaude Ledro  hergestellt wird, werden außen mit einer wasserabweisenden Schicht imprägniert. Auf der Innenseite wird das Gewebe mit einer Polyurethan (PU) Beschichtung versehen. Die Regenhülle ist bis zu <1400mm Wasserdicht
# Vaude Ledro 10 # - Ist die Regenhülle abnehmbar?
Ja, die integrierte Regenhülle kann aus dem Rucksack entnommen werden
# Vaude Ledro 10 # - Aus welchen Materialen ist der Rucksack hergestellt?
Polyester und Polyamid (Nylon)
# Vaude Ledro 10 # - Kann die Größe des Rucksacks angepasst werden?
Ja, jede Schlaufe kann individuell festgezogen und verstellt werden.
# Vaude Ledro 10 # - Ist der Rucksack mit der Waschmaschine waschbar?
Nein. Am besten den Rucksack in die Badewanne oder eine große Schüssel geben und mit ph -neutraler Seife und einer Bürste waschen. Nicht in den Trockner geben oder bügeln.
# Vaude Ledro 10 # - Muss der Rucksack nach dem Waschen imprägniert werden?
Nach einer gründlichen Wäsche, kann Nachimprägnieren von Vorteil sein.
# Vaude Ledro 10 # - Wie schwer ist der Rucksack ungeladen?
Der Rucksack wiegt lt. Herstellerangaben 740g
# Vaude Ledro 10 # - Wie groß ist das Packmass des Vaude Ledro10?
Der  Rucksack Vaude Ledro 10 fasst 10l.
# Vaude Ledro 10 # - Wie schwer sollte der Rucksack max. beladen werden?
Der Optimale Lastbereich beträgt 0-4kg
# Vaude Ledro 10 # - Ist der Rucksack in verschiedenen Farben erhältlich?
Ja,der Rucksack ist in 5 verschiedenen Farben erhältlich.
Letztes Update: 11.03.2021 10:23