Inhaltsverzeichnis

CARBOCAGE KEYCAGE Rahmen auf Holztisch

Im Test - Carbocage Keycage

Alle Schlüssel praktisch in einem Carbon-Case aufbewahren.

Rechts die dicke Geldbörse, links eine Unmenge an Schlüsseln, die in der Hosentasche klimpern und pieksen? Wer kennt kennt das nicht? Ich denke aufgrund der meist fehlenden Handtasche kennen dieses Problem vor allem Männer. Auch ich hätte gerne Ordnung in meiner Hose, zumindest am Schlüsselbund. Oft schon wurden mir auf Amazon diverse Schlüsseltäschchen und Key-Organizer vorgeschlagen. Als diesmal Der Carbocage Keycage im Blitzangeobt angeboten wurde habe ich zugeschlagen. 

Ist der Keycage die passende Hilf gegen das Schlüsselchaos? In diesem Test zeigen wir dir unsere Erfahrungen damit.

zum Produkt bei Amazon
aktueller Preis wird geladen. Preis: EUR 29,95
Produktpreis wurde zuletzt aktualisiert: 2019-12-06 08:58:37

CARBOCAGE KEYCAGE Verpackung geöffnet mit integrierter Bedienungsanleitung

Verpackung und Bauanleitung

Kompakt und platzsparend, einfach zu öffnen.

Der Keycage mit den 2 Carbon-Scheiben wird in einem einfachen Plastikbeutel geliefert. In der Box daneben befinden sich Schrauben in verschiedensten Längen, Abstandhalter und der passende Innensechskantschlüssel sowie eine Carbonöse für Autoschlüssel oder andere größere bzw. unförmige Schlüssel. Innen am Karton, der den Beutel zusammenhält befindet sich die Anleitung. 
Die Schrauben liegen paarweise jeweils in den Längen 8mm, 10mm, 12mm, 14mm, 16mm, 18mm, 20mm und 22mm vor. Damit soll man angeblich bis zu 14 Schlüssel in dem Carbocage Keycage unterbringen.
Die Schrauben und Scheiben die mit dem CARBOCAGE KEYCAGE mitgeliefert wurden.

Das ist alles dabei beim CARBOCAGE KEYCAGE

Viele Schrauben, Abstandhalter und Beilagscheiben

Hier nochmal im Detail alle Schrauben und Abstandshalter. Die Carbonöse ist übrigens im selben Design wie der Cage gehalten. Jetzt geht es dann ans Zusammenbauen.
CARBOCAGE KEYCAGE mit den ersten beiden Schlüsseln

Die ersten Schlüssel kommen in den Rahmen.

Planung ist das halbe Leben.

Die ersten beiden Schlüssel finden Platz im Cage. Man sollte darauf achten, dass sich die Schlüssel wie am Bild schön aneinander anpassen. Zwei größere Schlüssel neuerer Bauart haben so nicht Platz gefunden und so musste ein kleinerer Schlüssel in die erste Reihe.
Büroschlüssel passt nicht in den CARBOCAGE KEYCAGE

Erste Probleme mit dem CARBOCAGE KEYCAGE

Der Schlüssel passt nicht.

Nach den ersten Platzproblemen stieß ich sogleich auf das nächste. Der Mul-T-Lock Schlüssel hat eine zu kleine Öffnung, so konnte er nicht an den mitgelieferten Schrauben befestigt werden. So ist dieser Schlüssel wohl ein Kandidat für die mitgelieferte Carbonöse. Wir werden sehen.
Weitere Schlüssel im CARBOCAGE KEYCAGE platziert, letzter Kandidat liegt daneben
Weiter geht es mit passenden SchlüsselnDa muss man wohl noch nachjustieren.
Nachdem der Mul-T-Lock Schlüssel mal zur Seite musste fanden weitere Schlüssel ihren Weg in den Käfig. Auch diese fanden nicht perfekt Platz aber mit einigen Abstandshaltern und Geduld war bald die richtige Anordnung der Schlüssel im Carbocage gefunden. Der Schlüssel mit der schwarzen Schlüsselreide aus Plastik war auch ein Problemkanidat lies sich dann aber doch montieren.
Abus Fahrradschloss-Schlüssel passt nicht in den CARBOCAGE KEYCAGE

Kleiner Schlüssel, kleines Loch

Die letzten müssen draußen bleiben.

Der etws kleinere Schlüssel vom Abus Fahrradschloss passt leider auch nicht und musste wie ein weiterer kleiner Schlüssel eines Vorhängeschlosses auch draußen bleiben. Der Zusammenbau ist etwas fummelig, da mir immer wieder die Schrauben, Schlüssel, Scheiben herausfallen. Nach einigen Versuchen habe ich dann die für mich optimale Technik gefunden. Immer eine Seite geschlossen halten und nur auf der anderen Seite Schlüssel tauschen und dann wieder umgekehrt.
CARBOCAGE KEYCAGE fertig zusammengebaut. Autoschlüssel und Büroschlüssel an der Carbonöse
Alle (passenden) Schlüssel verbaut. Autoschlüssel an der CarbonöseEin Großer und zwei kleine dürfen nicht mitmachen.
Wie am Bild zu sehen passen die nicht passenden Schlüssel wie der sehr unförmige Schlüssel meines Renault recht gut auf die Carbonöse. Sieht alles recht ordentlich aus. Jetzt muss der Keycage allerdings erst mal den Test in der Praxi bestehen und ein Schloss aufsperren.
Das Ausklappen der Schlüssel funktioniert recht gut. Die mittleren Schlüssel sind ein wenig schwieriger herauszubekommen aber mit ein wenig Übung sollte auch das im Alltag gut klappen. Hilfreich ist es wahrscheinlich die häufig benutzten Schlssel an den äußeren Positionen zu platzieren, wenn von der Bauform her möglich.

So, jetzt findet der Test leider ein jähes Ende. Erster Schlüssel ausgeklappt und ab zum Schloss. Jetz verkeilt sich leider der unförmige Autoschlüssel zu dermaßen, dass das Sperren an sich nur sehr schwierig möglich ist. 

Da ich schon für den Zusammenbau mehr Zeit und Nerven verbraucht habe als geplant ist dies wohl das Ende. Also alles wieder auseinander, schön verpacken und zurück an Amazon. Schade, gerne hätte ich endlich ein passenden Behältnis für meine Schlüssel gefunden. Aber etwas gutes hat es auch. Nach dem Versuch herrschte etwas mehr Ordnung auf meinem 0815-Schlüsselbund.
Letztes Update: 19.08.2019 17:11