Inhaltsverzeichnis

Der Morpilot Akku für den iRobot Roomba von oben. Gelb mit grünen Laschen und den Kontakten. - © Lifetester.net

Ersatz-Akku für den iRobot Roomba von Morpilot

Nach dreieinhalb Jahren muss neue Kraft her.

Einer unserer zwei Haushaltsroboter machte schön langsam schlapp. Besser gesagt, der iRobot Roomba 780 war nicht mehr sehr ausdauernd und ihm verlies nach ca. 30 Minuten saugen seine Kraft. Da musste ein neuer Akku für den Saugroboter her. Die Wahl viel auf den 3800mAh starken Akku von Morpilot, der auf Amazon durchwegs gute Bewertungen hat.

zum Produkt bei Amazon
aktueller Preis wird geladen. Preis: EUR 27,69
Produktpreis wurde zuletzt aktualisiert: 2019-10-18 12:05:45

Der Inhalt. Der Akku, eine Seitenbürste und ein Reinigungswerkzeug - © Lifetester.net

Bestellung und Verpackung des Roomba Akku

Die Lieferung von Amazon kam wie immer schnell und zuverlässig. Die Verpackung ist angemessen und ausreichend. Ein einfacher Karton mit folgendem Inhalt: Der Akku, eine Seitenbürste und ein Reinigungswerkzeug. Die Seitenbürste ist leicht verbogen, also die Borsten, dürfte aber kein Problem sein. Allerdings benötige ich diese nicht wirklich, habe davon noch genug auf Lager. Das Reinigungs-Tool ist praktisch, wenn man das Original mal verlegt hat.
Der Ersatz-Akku für den Roomba von der anderen Seit mit Typenschild - © Lifetester.net

Der Akku für den iRobot Roomba

passend für viele Modelle

Laut Hersteller ist der Akku kombatibel mit allen Modellen der iRobot Roomba 500er Serie, der iRobot Roomba 600er Serie, der iRobot Roomba 700er Serie und der iRobot Roomba 800er Serie. Für unseren 780er passt er perfekt. Der Akku behält laut Hersteller bei 500 Ladezyklen noch immer mindestens 80% Kapazität und besitzt mit 3800mAh so um 800mAh als der original Akku von iRobot. Der Akuu besitzt einen Schutz gegen Überladung und Entladung und besitzt internationale Sicherheitsbescheinigungen. 

Einbau und erster Gebrauch des Roomba Akku

Der Einbau ist sehr einfach. Die 2 Schrauben des Akkuschachts lösen, Deckel abheben, alten Akku raus nehmen, neuen Akku einsetzten, zuschrauben und fertig. Es müssen keine Kabel oder ähnliches abgesteckt oder angesteckt werden. Der Akku an sich ist bereits leicht vorgeladen, zumindest reicht es für eine Fahrt auf die Ladestation. Dann einmal mindestens 12 Stunden aufladen und los geht es.

Update nach 5 Monaten in Gebrauch

Der Akku hält und liefert Power

Die ersten 5 Monate hat der neue Akku für den Roomba jetzt hinter sich gebracht. Die Leistung stimmt. Die Räume werden wie früher, als der Originalakku noch Saft hatte, ausreichend abgefahren. Der Kauf was also in Guter.

UPDATE nach 7 Monaten

Sehr gute Ausdauer

Als ich das letzte Mal das Haus verlies und den Roomba aktivierte habe ich vergessen, ihm den Weg zu Ladestation freizumachen. Was fand ich also vor, als ich nach über 3 Stunden wieder nach Hause gekommen bin? Einen Saugroboter, der immer noch nach seiner Ladestation suchte und immer noch genügend Power hatte um über Teppichkanten zu fahren. Ich würde jetzt mal schätzen, dass der Original-Akku nicht so lange durchgehalten hat. Jetzt bleibt noch abzuwarten, wie lange der Ersatzakku für den Roomba solch eine Kapazität halten kann. Updates folgen.
Letztes Update: 26.11.2018 05:45