Inhaltsverzeichnis

Test - Mandamin Pfannkuchen Shaker - © www.lifetester.net

Test - Mondamin Pfannkuchen Shaker - Schnelle Pfannkuchen

Nur mit Milch auffüllen und fertig ist der Pfannkuchen.

Da unsere Kinder meine Pfannkuchen lieben und das selber machen doch recht viel Zeitaufwand und vor allem viel schmutziges Geschirr bedeutet, habe ich im Zuge meiner ersten Amazon Pantry Bestellung einen Fertigpfannkuchen mitbestellt. Wie er sich im Familien-Frühstücks-Test macht, lest ihr im folgenden Test.

zum Produkt bei Amazon
aktueller Preis wird geladen. Preis: EUR 14,32
Produktpreis wurde zuletzt aktualisiert: 2019-12-13 16:48:57

Die Zutaten im Mondamin Pfannkuchenteig

  • Weizenmehl
  • Glukosesirup
  • Eipulver
  • Eigelb
  • Fruktose
  • jodiertes Speisesalz
  • kann Spuren von Milch enthalten

Die Nährwertangaben

Alle Angaben laut Packung je 100 Gramm.
  • Energie / Brennwert709 kJ / 177 kcal
  • Fett3,5 Gramm
  • davon gesättigte Fettsäuren1,4 Gramm
  • Kohlenhydrate30 Gramm
  • davon Zucker5,6 Gramm
  • Ballaststoffe1,1 Gramm
  • Eiweiß5,8 Gramm
  • Salz0,45 Gramm

Die Zubereitung des Mondamin Pfannkuchens

Die Zubereitung des Pfannkuchens ist wirklich total easy und geht schnell, nur das herausbacken braucht genau die selbe Zeit wie bei selbstgemachten Pfannkuchen.
  • Zuerst die Flasche kopfüber kräftig schütteln. Der Teig-Mix soll sich komplett vom Boden lösen.
  • Kalte (fettarme) Milch bis zur Markierung einfüllen. Das sind ca. 400 ml.
  • Ca. 1 Minute kräftig schütteln, bis sich der komplette Teig-Mix aufgelöst hat.
  • Mit etwas Margarine oder Öl bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne backen.
das Aussehen der Fertig-Pfannkuchen. - © lifetester

Der Geschmack und das Aussehen der Fertig-Pfannkuchen.

Beim Aussehen kann man schwer sagen, ob es sich um Pfannkuchen aus einer Fertigmischung handelt oder aus einem selbstgemachten Teig handelt. Doch wie schneidet der Fertigpfannkuchen im Geschmackstest ab?
Die 2 erwachsenen Tester hat der Pfannkuchen aus der Flasche großteils überzeugt. Er ist etwas dünner (da flüssiger) als der selbstgemachte Konkurrent, die Konsistenz ist jedoch gut. Natürlich schmeckt er anders als selbst gemacht, aber den "Fertiganteil" schmeckt man jetzt nicht unbedingt heraus. Geschmacklich konnte er auch eines von zwei Kindern überzeugen, das zweite hat ihn allerdings wehement abgelehnt. Ob es jetzt wirklich am Gechmack oder an dem Wissen lag, dass er nicht von Papa selbst gemacht wurde, kann ich jetzt leider nicht beurteilen. Vielleicht werde das ich einem Blindtest diese Möglichkeit noch ausschließen.

Alle Fotos

Letztes Update: 16.10.2019 19:44