Inhaltsverzeichnis

Im Test - Schlafen auf dem Casper-Kissen

Casper wünscht eine gute Nachte

von Max Tschürik am 20.10.2017

Es gibt ja nichts Wichtigeres als Schlaf. Gerade in der heutigen Zeit ist gesunder und erholsamer Schlaf eines der wichtigsten Themen. Neben der Matratze, der Umgebung, dem passenden Bett und natürlich dem passenden Bettnachbar gibt es natürlich das Kissen.

Das Kissen ist für die meisten Menschen essentielle. Ist es zu hart, zu weich, muss es groß und dick sein oder doch lieber klein und schmal – hier gibt es natürlich nur persönliche Antworten. Ob das Casper Kissen ein ganz neues Schlaferlebnis bietet, zumindest für unseren Tester, lest ihr hier.

zum Produkt bei Amazon
aktueller Preis wird geladen. Preis: EUR 73,95
Produktpreis wurde zuletzt aktualisiert: 2019-12-06 09:02:37

Aber wenn es ums Testen von Kopfpolstern geht – gibt es auch meine persönliche Meinung. Ich habe von von Casper (die ja eigentlich für ihre Matratze berühmt sind) mir ein Kopfkissen bestellt. Ich muss sagen – die Webseite und das Bestellen hat 1A funktioniert. Ohne Schnick-Schnack hatte ich die Bestellung durch und die Bestätigung in meinen Posteingang.
Ich habe mir für das 40 x 80 cm Kissen entschieden. Grund dafür war, dass ich diese extrem großen und dicken Kopfpolster eher vermeiden mag. Ich schlafe ja tendenziell am Bauch und somit ist ein kleinerer bzw. schmalerer Kopfpolster angenehmer. Auch für mich sehr entscheidend ist, dass das Kissen eine Mischung aus fest und weich ist. Fest, weil ich gerne einen definierten Halt für meinen Kopf beim einschlafen habe. Weich, weil es nach einem langen Arbeitstag nichts Schöneres gibt als das einsinken im Kopfpolster beim einschlafen.
Die Bestellung kam bei mir nach 2 Tagen an. Top – so stelle ich mir Online einkaufen vor. Man sieht schon Anhand der Verpackung das Casper es ernst meint mit Qualität. Der Karton ist hochwertig, die Umverpackung des Polsters ebenso. Auch die beigelegte Karte mit dem Spruch „Kluger Kopf – kluges Kissen“ fand ich persönlich super-nett.
Ein erstes Probeliegen des Kopfes auf dem Kissen auf dem Schreibtisch war schon mal vielversprechend. Die gewünschte „Härte-Weiche“ – Mischung war auf jeden Fall vorhanden. Die Qualität des Polsters (Stoff, Nähte, etc.) und die Verarbeitung ist hochwertig und somit bleibt ein sehr guter erster Gesamteindruck.

Die erste Nacht war eine Umstellung. Da ich sehr heikel bin, was das Kissen betrifft musste war ich mir nach der ersten Nacht nicht ganz sicher. Die ersten Minuten beim einschlafen, waren ungewohnt und ließen kurz Zweifel bei mir aufkeimen. Die hohe Qualität ist definitiv weiter spürbar, jedoch ist der alte-gewohnte Polster halt schon „eingeschlafen“. Hilft nichts – aber man muss auch mal offen für neue Dinge sein – vor allem, wenn sie so angenehm weich sind wie das Casper Kissen.

Fazit nach der ersten Nacht: ich habe großartig geschlafen. Das Kissen hat die ganze Nacht meinen Schlaf angenehm unterstützt. Ich hatte weder das Gefühl das es eine Dellenbildung gibt oder dass es eine Hitzeentwicklung beim Kopf gibt. Nackenschmerzen die ich zum Beispiel im Hotelzimmer bei schlechten Kissen bekomme – gab es zum Glück auch keine. Bleibt zu sagen: der erste Eindruck des Kissens ist sehr gut. Das Kissen hat mich überzeugt und das begann ehrlichweise schon bei der unkomplizierten Bestellung bis hin zur ersten unkomplizierten Nacht. Ich wünsche allen eine gute Nacht – ich schmeiß’ mich jetzt auf mein Kissen – in die zweite Nacht! Schlaf Gut!
Letztes Update: 27.05.2019 08:13