Inhaltsverzeichnis

Die magnetischen Schubinder von Zubits - © lifetester.net

Test - Die magnetischen Schuhbinder von Zubits - Erfahrungen

Nie wieder Schuhe binden!? - Klingt fast zu gut.

Das lästige Schuhe binden soll nun ein Ende haben. Die Zubits versprechen, dass das Schuhe binden ab jetzt (bzw. dem Kauf oder Einsatz der Zubits Verschlusssysteme) der Vergangenheit angehört. Diesem Versprechen bin ich nachgegangen und meine Erfahrungen liest du in diesem Test.

Ich bin eigentlich nicht der Typ, der viel Schuhe bindet. Ich ziehe meine Sneakers meist im recht leicht gebundenen Zustand an und aus. Bei manchen Modellen funktioniert das aber nicht so perfekt und bei höheren (höher gebunden, nicht High Heels) oder Winterschuhen schon gar nicht. Und es gibt für mich nichts schlimmeres, als wenn ich es eilig habe, die Schuhe zu binden oder aufzubinden, wenn ich nach Hause komme. 

So bin ich durch einen Tipp auf die magnetischen Schuhbinder Verschlusssysteme gekommen. Ein Paar war dann auch schnell bestellt, obwohl der Preis nicht gerade günstig ist. Um die 20 Euro für zwei kleine Plastikstücke mit eingearbeiteten Magneten ist nicht gerade wenig. Aber Bequemlichkeit hat ihren Preis. Wie sich die Zubits im Alltag machen? Bis jetzt ganz gut, gleich mehr dazu.

zum Produkt bei Amazon
aktueller Preis wird geladen. Preis: EUR 20,49
Produktpreis wurde zuletzt aktualisiert: 2019-12-13 16:52:51

Die technischen Daten der Zubits

  • Farbein braun, dunkelblau, gelb, grau, grün, hellblau, orange, rosa, rot, schwarz, türkis und weiß erhältlich
  • Haltekraftbis 7.6 kg
  • GrößenGröße 1 für Kinder und Senioren, Größe 2 für Jugendliche und Erwachsene, Größe 3 für mehr Performance
  • Lieferumfangein Paar Zubits Verschlüsse, 4 Stück Schnürsenkelsicherungen (Lace Anchors / Z-Laces)
  • Amazon ASINB010RJDALE
  • Derzeitige Kundenbewertung (Stand Artikelerstellung)4,6 Sterne (von 5) bei 155 Bewertungen
Das Anbringen der Zubits Magnete - © lifetester.net

Das Anbringen der Zubits Magnete

Bei hohen Sneakern mit Ösen

Eine paar Schuhe der oben angesprochenen Art sind meine Element Sneakers. Hier handelt es sich um hohe Wintersneaker, die bei dem derzeitigen Wetter wieder Saison haben. Die Zubits werden in einer einfachen Karton/Plastik Verpackung geliefert, die alle Infos bzgl. Anwendung und Eigenschaften der Schuhmagnete. Beim Herausnehmen des zweiten Magneten entfernt man leider auch ein paar Infos, aber halb so wild.
Am besten funktioniert die Erst-Montage der Zubits mit der Videoanleitung von Zubits auf Youtube (hier zur Anleitung bei Youtube).
Im Überblick:
  • Entferne die Schnürsenkel aus den obersten drei Löchern
  • Die Zubits laut Anleitung zwischen diesen 3 Löchern anbringen
  • restliche Schuhbänder fixieren (mit Knoten oder den mitgelieferten Fixierungen)
  • überschüssige Schnüsenkel im Schuh verstecken oder abschneiden
Die Schnürsenkelfixierungen der Zubits - © lifetester

Die Zubits in Aktion

Hast du die Zubits eingefädelt, musst du den Rest der Schnürsenkel erstens irgendwo unterbringen (oder abschneiden). Ich habe sie einfach in den Schuhen unter den Einlegesohlen untergebracht. Wenn du sie dort richtig "verlegst" stören sie auch nicht weiter und können im Falle des Nichtgefallens der Zubits auch wieder verwendet werden. Wenn du dir sicher bist, dass du sie nicht mehr benötigst, kannst du sie natürlich auch abschneiden.
Kommen wir zu zweitens: Damit die Schnürsenkel auch halten bzw. sich nicht wieder lösen, musst du sie nach den Zubits irgendwie fixieren. Dafür liegen 4 Stück Lace Anchors/Z-Laces bei, mit denen ein Herausrutschen verhindert werden soll. Diese eignen sich nicht wirklich, wenn man keine Standard-Löcher zum Binden in den Schuhen hat, sondern Ösen. Also habe ich die überstehenden Schnürsenkel einfach an den Ösen angebunden. Bis jetzt funktioniert das Bestens. Die Fixierungen lassen sich übrigens recht schwer wieder von den Schnürsenkeln entfernen, aber es geht.

Wenn man einmal weiß, wie es funktioniert, sind die Zubits in wenigen Minuten angebracht

Jetzt zur Verwendung im Alltag. Das Ausziehen der Schuhe ist jetzt unglaublich einfach. Entweder einfach aus den Schuhen schlüpfen, durch die Hebelwirkung öffnen sich die Zubits (meist) von selbst. Öffnen sie sich nicht, kann man hier mit einer einfachen Drehbewegung an den Magnetbinder nachhelfen. Die Schuhe sind dann um einiges effizienter geöffnet, als wenn man nur die Schnürsenkel öffnet. 

Das Anziehen bzw. Schlißen der Zubits ist auch kinderleicht. Manchmal kommt mir noch die Lasche des Schuhs dazwischen, aber auch dann bin ich um so viel schneller beim Anziehen als ohne den Zubits. 

In den ersten Tagen des Tests haben sich die magnetischen Schuhbinder noch kein einziges Mal ungewollt geöffnet. Ich muss zugeben, ich habe aber auch noch keinen Sport oder Läufe gemacht. Diese Erfahrung werde ich bei Gelegenheit nachliefern.

Alle Bilder

Letztes Update: 28.11.2019 13:50